Karte Namibia Lodge Safari

gelbquadrat3Erfahrener Safarileiter
gelbquadrat3S
olides Safari-Fahrzeug
gelbquadrat3Komfortable Unterkünfte
gelbquadrat3Kleine Gruppe

Tour 'Namibia Safari': Kleingruppen Rundreise ab/bis Windhoek

13-tägige geführte Kleingruppen-Rundreise ab/bis Windhoek. Sie erleben Namibias landschaftliche Highlights in der Namib Wüste, im Erongo und in der Kalahari, sowie die afrikanische Tierwelt im Etosha National Park und im Okonjati Wildreservat.

Sie reisen im soliden Safarifahrzeug in einer kleinen Gruppe von maximal 10 Personen, mit einem erfahrenem Safarileiter (deutschsprachig). Übernachtung in landestypischen Lodges und Gästehäusern. Halbpension überwiegend inklusive.

Highlights auf dieser Reise:

  • Etosha National Park
  • Lüderitz
  • Fish River Canyon
  • Namib Wüste
Preise & Eckdaten
 Dauer: 13 Tage  
 Reisepreis PP: ab €2950  
  EZ-Zuschlag: €275  
 Vor Ort Gebühr: keine
Teilnehmer: 2 bis 10
Reisetermine: s.unten
 Beste Monate: 04 bis 11
Tag 1: Windhoek

ca 40 km / 0,5 Std

windhoek kWindhoek Stadtpanorama mit Christuskirche und Reiterdenkmal.

Ankunft am Hosea Kutako Flughafen in Namibia’s Hauptstadt Windhoek und anschließender Transfer zum Guesthouse. Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Sehenswert in Namibias schmucker Hauptstadt: "Tintenpalast" (Parlament), Christuskirche, Reiterdenkmal und "Alte Feste" (Nationalmuseum). Aber vielleicht möchten Sie lieber etwas bummeln oder sich in den Cafés, Restaurants oder einfach am Pool Ihrer Unterkunft entspannen.

Restaurant Empfehlung am Abend: "Joe's Beerhouse" (Steaks und mehr in toller Atmosphäre)

Terra Africa GuesthouseUnterkunft: Terra Africa Guest House oder ähnlich. Doppelzimmer mit Bad. Swimming Pool. ÜF
Tag 2: Gochas / Kalahari

ca 360 km / 4 Std

Erdmännchen in der KalahariErdmännchen, typische Kalahari Bewohner. Stets bewachen sie ihre Höhleneingänge.

Abholung am Guesthouse. Fahrt nach Gochas in Südnamibia, über Uhlenhorst und Stampriet
durch herrliche Kalahari Landschaft. Nachmittags Naturrundfahrt.

auob kUnterkunft: Auob Lodge o.ä. am Rand der Kalahari. Klimat. Zimmer mit Bad/WC. Swimming Pool, Restaurant. Bar. Abendessen + ÜF
Tag 3: Fish River Canyon / Namibia

ca 370 km / 4,5 Std

frc kBlick auf den "Höllenbogen" vom Fish River Canyon Rand.
Fahrt zum berühmten Köcherbaumwald bei Keetmanshoop. Nach der Besichtigung dieser Sukkulenten geht es weiter zum Fish River Canyon, mit einer Tiefe von 550 Metern zweitgrößter Canyon der Welt. Die Schlucht windet sich über eine Distanz von rund 160 km durch das zerklüftete Koubis Bergmassiv bis hinunter zum Thermalbad Ai-Ais. Der Canyon ist Teil eines staatlichen Naturschutzparks. Vom Canyon Rand hat man einen beeindruckender Blick auf den "Höllenbogen" (Hell's Bend).
Canyon VillageUnterkunft: Canyon Village am Fishriver Canyon. Klimatisierte Zimmer mit Bad; Restaurant, Pool, Bar. Abendessen + ÜF
Tag 4: Lüderitz

ca 420 km / 5 Std

luederitz kLüderitz am Atlantik mit der Felsenkirche über der Stadt.

Fahrt auf der B4 durch die Dünen-Namib zum kleinen Hafenstädtchen Lüderitz am Atlantik. Die Gründerstadt Namibias besticht durch gepflegte Bauten aus der deutschen Kolonialzeit, überragt von der Felsenkirche aus dem Jahre 1911.

Nest Hotel LüderitzUnterkunft: Nest Hotel am Meer. Zimmer mit Bad und Blick auf den Ozean, Sat TV. Swimming Pool, Bar, Restaurant. Abendessen + ÜF
Tag 5: Aus

ca 130 km / 1,5 Std

Wildpferd bei AusWüsten Wildpferd auf der B4 bei Aus

Morgens Besuch der Geisterstadt Kolmanskop, wo
einst der Diamantenrausch in Namibia begann. Nachmittags Besichtigungsfahrten um Lüderitz. Danach Fahrt nach Klein-Aus Vista.

Bei Garub westlich der kleinen Ortschaft Aus sieht man meist eine Herde von Wildpferden aus der Nähe. Sie stammen aus der südafrikanischen Armee, die im ersten Weltkrieg gegen die Truppen des Kaiserreichs kämpfte. Durch einen deutschen Fliegerangriff wurden die Pferde versprengt und konnten nicht wieder eingefangen werden. Die außergewöhnlichen Tiere haben sich an die extremen Lebensbedingungen in der Wüste angepasst.

deserthorseinn kUnterkunft: Desert Horse Inn o.ä. Zimmer mit Bad. Restaurant. Swimming Pool. Abendessen + ÜF
Tag 6+7: Sossusvlei

ca 380 km / 5 Std

Sossusvlei DuneDie spektakulären Riesendünen im Sossusvlei.

Fahrt durch die Neisip-Fläche, entlang der roten Namibrand Dünen, der Tirasberge und durch die Nubibberge zur Namib Desert Lodge.
Am nächsten Tag frühmorgens Fahrt zum Sesriem Canyon und zum Sossusvlei, einer riesigen Lehmpfanne inmitten der Namib Wüste, umgeben von den höchsten Sanddünen der Welt. Gegen Mittag Rückkehr zur Namib Desert Lodge. Nachmittags Fahrt im offenen Geländewagen auf die versteinerten
Dünen, die einzigen, die es in Namibia gibt.

Namib Desert LodgeUnterkunft: Namib Desert Lodge - o.ä. Doppelzimmer mit Bad. Swimming Pool Bar, Restaurant. Abendessen + ÜF
Tag 8: Windhoek

ca 340 km / 5 Std

Lake OanobKayaking auf Lake Oanob.

Fahrt über den Remhoogtepass und Rehoboth zum Oanob Dam. Besichtigung des Sees mit seinem Naturreservat und anschließend Weiterfahrt nach Windhoek. Ankunft am späten Nachmittag.

Safari Court Hotel WindhoekUnterkunft: Safari Court Hotel - oder ähnlich. Zimmer mit  Bad, Swimming Pool, Bar, Restaurant. ÜF
Tag 9+10: Etosha National Park

ca 390 km / 5 Std

elephantsdrinking kElefantengruppe an einem Wasserloch im Etosha National Park.

Wir fahren zu Namibias Highlight – dem Etosha Nationalpark. Nach der Ankunft gehen wir auf eine Pirschfahrt und sehen eine Vielzahl an Wildtieren. Zwei volle Tage stehen Ihnen im Etoscha Nationalpark zur Wildbeobachtung zur Verfügung. Dieser Nationalpark zählt zu den ältesten Wildreservaten der Welt und umfasst heute 22.270 qkm Gras- und Buschsavanne. Sie haben ausgezeichnete Möglichkeiten zur Wildbeobachtung, an den zahlreichen Wasserlöchern und in der offenen Savanne. Jeweils morgens nach dem Frühstück geht es auf Pirschfahrt, die bis zum späten Nachmittag dauert.

Das Resort bietet Ihnen auch beleuchtete Wasserstellen, die exzellente Wildbeobachtungen in der Nacht sicherstellen.

etoshavillage kUnterkunft: Etosha Village Taleni oder ähnlich. Zimmer mit  Bad, Swimming Pool, Bar & Restaurant. Abendessen + ÜF
Tag 11: Etosha National Park (Osten)

ca 180 km / 4 Std

Etosha WaterholeGiraffen und Antilopen an einem Wasserloch im Etosha National Park.

Ein weiterer Tag der Tierbeobachtung steht an. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zu einer Lodge, die im Osten - in Namutoni - an den Nationalpark grenzt.

mokuti kUnterkunft: Mokuti  Lodge oder ähnlich. Zimmer mit eigenem Bad, Swimming Pool, Bar & Restaurant. Abendessen + ÜF
Tag 12: Okonjati Wildreservat

ca 400 km / 5 Std

Leopard NamibiaLeopard im Okonjati Wildreservat bei Otjiwarongo

Nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Tsumeb. Besichtigung des Minenmuseums und Weiterfahrt über Otjiwarongo zur Mount Etjo Safari Lodge im privaten Okonjati Wildreservat. Gelegen in einer der schönsten Landschaften Namibias, können Sie die Natur hautnah erleben, hunderte von verschiedenen Vögeln und Tieren aus der Nähe beobachten. Vom Elefanten, dem
Breit-und Spitzmaulnashorn, Giraffen bis hin zu einer Vielfalt an Antilopen - von der großen Elen Antilope bis zum winzigen Damara Dik-Dik. Auch Löwen, Geparden und Leoparden sind hier zu sehen. Nachmittags ist eine Safari zum Sonnenuntergang für Sie gebucht.

mountetjo kUnterkunft: Mount Etjo Lodge - oder ähnlich. Zimmer mit  Bad, Swimming Pool, Restaurant, Bar. Abendessen + ÜF
Tag 13: Windhoek

ca 200 km / 3 Std

Runway Windhoek InternationalRunway des Windhoek International Flughafens inmitten der endlosen namibischen Halbwüste.

Heute fahren wir von Okonjati via Okahandja zurück nach Windhoek.

Rückflüge von Windhoek nach Europa finden in der Regel abends statt, so dass keine Übernachtung in Windhoek nötig ist. Auf Wunsch können wir diese natürlich für Sie buchen (Mehrpreis).

Windhoek AirportRückflug vom Hosea Kutako International Airport in Windhoek (Flüge sind nicht im Reisepreis enthalten).
Abfahrttermine 2017
13.02.2017
06.03.
2017

05.04.2017
22.05.
2017

14.06.2017
05.07.
2017

02.08.2017
04.09.
2017

Schwarze Termine: Nebensaison. Rote Termine: Hauptsaison.
 
Wichtige Hinweise


Teilnehmerzahl:
Minimal 2 und maximal 10 Personen.

Abfahrt:
Die Tour startet und endet in Windhoek. Abfahrt in Windhoek ist morgens an Tag 2.

Preise:
Der Preis pro Person im Doppelzimmer beträgt EUR 2.950 in der Nebensaison und 3.095 EUR in der Hauptsaison. Wenn Sie ein Einzelzimmer wünschen, beträgt der Zuschlag EUR 275. Wechselkursschwankungen können zu Preisänderungen führen. Darum bitte stets den aktuellen Preis anfragen.

Im Preis enthalten:
Reise-Sicherungsschein der Zürich Versicherung. Transport in einem Safarifahrzeug. Mahlzeiten laut Tourplan. Transport auf der Tour, Aktivitäten und Pirschfahrten wie im Tourplan beschrieben. Unterkunft in Guesthouses oder Lodges. Verpflegungsleistungen wie im Tourplan beschrieben.

Nicht im Preis enthalten: Reiseversicherung, Flüge, Unterkunft vor und nach der Tour, alle optionalen Aktivitäten, Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben (bitte genügend Bargeld mitnehmen). Wir empfehlen dringend, eine Reiseversicherung und eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

Unterkünfte: Sie sind in sauberen und gepflegten Unterkünften der Mittelklasse (Landeskategorie) untergebracht. Je nach Standort handelt es sich um Lodges, Guesthouses oder Chalets. Sofern Sie Unterkunft vor oder nach der Safari benötigen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Distanzen: Die Fahrzeiten sind abhängig von den Straβenverhältnissen, Grenzübergängen, möglichen Umwegen und den Wetterverhältnissen. Daher kann es zu verlängerten Fahrzeiten kommen, besonders dann, wenn gröβere Distanzen zurückzulegen sind. Bitte beachten Sie, dass Sie auf afrikanischen Straβen wesentlich längere Fahrzeiten einplanen müssen, als Sie es wahrscheinlich in Ihrem Heimatland tun würden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich zurückzulehnen und die spektakuläre Landschaft, die Afrika zu bieten hat, zu genieβen. Um Ihnen den bestmöglichen Fahrkomfort zu gewährleisten, werden wir überall dort, wo es uns möglich ist, zusätzliche Pausen einplanen.

Weitere Informationen: Die Jahreszeiten sind im südlichen Afrika umgekehrt zu denen auf der Nordhalbkugel. Zur Einreise nach Südafrika, Namibia und Swasiland aus EU Ländern benötigen Sie einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass, mit mindestens noch 4 freien Seiten für Stempel und Vermerke.

Erste Hilfe: Die Reiseleiter sind in der Erster Hilfe ausgebildet, und alle Fahrzeuge sind mit einem medizinischen Notkasten ausgestattet.

Malaria Information: Im nördlichen Namibia (Etosha und nördlich davon), in Botswana, Zimbabwe, Zambia, Mozambik, Swaziland sowie in Südafrika im Kruger Park und im östlichen Teil von KwaZulu-Natal, besteht ein Malaria-Risiko. Sofern Ihre Reise durch diese Gebiete verläuft, sollten Sie eine Malaria-Prophylaxe erwägen. Sprechen Sie diesbezüglich mit Ihrem Arzt. Das Malaria Risiko ist normalerweise in den trockeneren Jahreszeiten als relativ gering einzuschätzen, in den feuchteren Jahreszeiten etwas höher. Wir selbst machen keine Malaria-Prophylaxe, wenn wir Malaria-Gebiete bereisen, sondern beschränken uns auf sorgfältigen Mückenschutz.

Flüge: Flüge nach Windhoek kosten zwischen 600 und 1500 Euro. Sie können diese problemlos im Internet selbst buchen, z.B. auf unserem Namibia Portal. Selbstverständlich können wir Ihnen auch gern konkrete Vorschläge machen bzw. Ihre Flüge buchen.

AGBs: Bitte beachten Sie unsere aktuellen Geschäftsbedingungen.

Fragen: Sie können uns gern telefonisch kontaktieren: Tel 08362 9268304. Mobil 0151 591 74160. Oder emailen Sie uns: info@khashana.de

Ansprechpartner: Luise Bornschein